Cart
Your cart is currently empty.

Nextracker stellt neuen Tracker für Photovoltaik-Anlagen mit Hanglage vor

https://www.pv-magazine.de/2022/03/22/nextracker-stellt-neuen-tracker-fuer-photovoltaik-anlagen-mit-hanglage-vor/

Teilen

von pv magazine Spanien

Der US-Photovoltaik-Tracker-Hersteller Nextracker hat mit dem „NX Horizon-XTR“ ein neues Nachführsystem vorgestellt, das sich besonders für große Photovoltaik-Projekte in Hanglage eignen soll. „Der ‚Horizon-XTR‘ sollte bei Projekten mit einer Leistung von mehr als 20 Megawatt eingesetzt werden, bei denen hügeliges Gelände einen wesentlichen Teil der Topographie des Standorts ausmacht“, sagte Arturo Herrero, Nextrackers Vize-Präsident für den europäischen Vertrieb, auf Anfrage von pv magazine. „Er ermöglicht die Flexibilität der Reihen und die Bodenanpassung ohne die zusätzliche Komplexität und das technologische Risiko von Gelenkverbindungen“, fügte er hinzu.

Herkömmliche Nachführsysteme müssen in „geradlinigen Reihen“ gebaut werden, was eine Verlängerung der Fundamentpfähle, eine Planierung oder eine Kombination aus beidem erfordert, wenn ein Solarpark auf hügeligem Gelände entsteht. Der „Horizon-XTR“ ist nach Angaben des Herstellers so konzipiert, dass er den natürlichen Konturen des vorhandenen Geländes folgt und nicht in einer einzigen Ebene installiert werden muss, wodurch die Länge der Fundamentpfähle verringert und die Planierung minimiert wird.

„Erdbewegungen sind besonders schwierig, da sie sich dreifach auf das Photovoltaik-Projekt auswirken: erstens durch die Durchführung von Erdbewegungen für die Planierung, zweitens durch die Neupositionierung der abgetragenen Erde und drittens durch die Lösung der unvermeidlichen Erosions- und Hydrologieprobleme, die sich aus dem Fehlen eines bewachsenen Mutterbodens ergeben“, so das Unternehmen.

Der CEO und Gründer des Unternehmens, Dan Shugar, erklärte, dass das neue Produkt auf Wunsch der Kunden entwickelt wurde. „Ein wichtiger Faktor in der DNA von Nextracker ist es, unseren Kunden zuzuhören, ihre Wünsche zu bewerten und, wenn möglich, ihre Vorschläge in die Entwicklung unserer Produkte zu integrieren“, erklärte er.

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.