Cart
Your cart is currently empty.

Disneyland Paris nimmt ersten Abschnitt seiner Photovoltaik-Parkplatzüberdachung in Betrieb

https://www.pv-magazine.de/2022/04/25/disneyland-paris-nimmt-ersten-abschnitt-seiner-photovoltaik-parkplatzueberdachung-in-betrieb/

Teilen

Seit Oktober 2020 baut der französische Projektierer Urbasolar eine Photovoltaik-Überdachung für die Parkplätze des Pariser Disneylands. Wie Konzernmutter Axpo am Montag mitteilte, wurde der erste Bauabschnitt nun abgeschlossen. Demnach wurden über 7000 der insgesamt 11.200 Parkplätze mehr als 46.000 Solarmodule installiert, die zehn Gigawattstunden Strom pro Jahr liefern sollen. Bei Inbetriebnahme der Anlage im Jahr 2023 werde die Anlage 36 Gigawattstunden Strom pro Jahr produzieren und damit eine der größten Dachanlagen Europas sein.

Wie Disneyland Paris mitteilte, ist der Solar-Carport Teil seiner Umweltstrategie, die auf eine deutliche Senkung der Treibhausgasemissionen und die Dekarbonisierung der Energieversorgung abziele. Nach Fertigstellung soll die Anlage rund 17 Prozent des derzeitigen Stromverbrauchs des Freizeitparks decken und zudem das Besuchererlebnis verbessern, indem sie die Autos vor Sonnenhitze, Regen und Schnee schützt.

Wenn die Bauarbeiten 2023 abgeschlossen sind, soll die Parkplatzüberdachung neben Strom übrigens noch einen besonderen Blickfang liefern: Ein Teil der Photovoltaik-Anlage soll nachts in Form eines vom Himmel aus sichtbaren Mickey-Mouse-Umrisses leuchten.

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.