Cart
Your cart is currently empty.

Nordrhein-Westfalen fördert Fortbildungen zu Wärmepumpen

https://www.pv-magazine.de/2022/11/02/nordrhein-westfalen-foerdert-fortbildungen-zu-waermepumpen/

Nordrhein-Westfalen fördert Fortbildungen zu Wärmepumpen

Teilen

SHK-, Kälte- und Klimaanlagen-Betriebe mit Sitz in Nordrhein-Westfalen bekommen Rückenwind, um die Nachfrage nach Wärmepumpen besser bedienen zu können. Das Land hat einer Mitteilung vom Mittwoch zufolge eine Bildungsprämie aufgelegt, um Fachbetriebe beim Aufbau des dafür notwendigen Know-hows zu unterstützen. Die Prämie beträgt maximal 500 Euro pro Beschäftigtem und Tag für Unternehmen, deren technische Führungskräfte oder planungsverantwortliche Beschäftigte an Fortbildungen zu Wärmepumpen gemäß VDI 4645 „Heizungsanlagen mit Wärmepumpen in Ein- und Mehrfamilienhäusern; Planung, Errichtung, Betrieb“ oder vergleichbaren Schulungskonzepten teilnehmen. Die Prämie ist auf 1500 Euro je Beschäftigtem begrenzt. Die Teilnahme an Fortbildungen für operativ vor Ort tätige Monteure wird den Unterlagen zufolge nicht gefördert.

Zudem unterstützt das Land Unternehmen und Handwerksbetriebe ab sofort bei der Planung und Umsetzung von Maßnahmen für eine klimaneutrale Produktion. Ab 2. November können sich schwerpunktmäßig kleine und mittelgroße Unternehmen Beratungen und die Erstellung eines Konzepts für die eigene klimaneutrale Transformation fördern lassen. „Mit unserem Starterpaket für den klimaneutralen Mittelstand erhalten die Betriebe Unterstützung dabei, jetzt die Weichen zu stellen, um ihren Energiebedarf künftig klimafreundlich zu decken, wettbewerbsfähig zu bleiben und einen zentralen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten“, so Klimaschutzministerin Mona Neubaur (Bündnis 90/Die Grünen).

Das Starterpaket zielt dem Ministerium zufolge vor allem darauf ab, dass die Unternehmen mit externer Unterstützung Effizienzpotenziale ermitteln, die Transformation planen sowie verfügbare und kommende Fördermittel optimal akquirieren können. Unternehmen, die schon Konzepte in der Schublade haben, erhalten mit dem neuen NRW.Bank-Förderkredit „Weg vom Gas“ zudem die Möglichkeit, schnellstmöglich auf alternative Energien und klimaneutrale Prozesstechnologien umzusteigen. Informationen zur Bildungsprämie gibt es unter http://www.progres.nrw und zu „Weg vom Gas“ unter http://www.nrwbank.de.

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.