Einkaufswagen
Ihr Einkaufswagen ist im Moment leer.

PPA-Ausschreibung von Baywa re: 10-Jahresverträge für 10 Terawattstunden Ökostrom

https://www.pv-magazine.de/2022/05/06/ppa-ausschreibung-von-baywa-re-10-jahresvertraege-fuer-10-terawattstunden-oekostrom/

Don Rodrigo 1

Teilen

Eine Ausschreibung der ganz anderen Art plant Baywa re für den Herbst. Der Münchner Projektentwickler sucht dabei Abnehmer für den Strom aus seinen Photovoltaik- und Windkraftanlagen in Deutschland und Spanien. Es sei geplant für ein Gesamtvolumen von zehn Terawattstunden Abnahmeverträge mit einer Laufzeit von zehn Jahren auszuschreiben, hieß es am Freitag. Dabei handele es sich ausschließlich um Solarstrom, wie eine Sprecherin von Baywa re auf Nachfrage von pv magazine erklärte. Die Ausschreibungsbedingungen würden derzeit noch ausgearbeitet und sollen in den kommenden Monaten veröffentlicht werden. Es ist jedoch anzunehmen, dass in dieser Ausschreibung nicht zwangsweise der niedrigste gebotene Preis zu einem Zuschlag führen wird.

Mit dieser Idee einer Ausschreibung für PPA-Verträge reagiert Baywa re auf eine sehr hohe Nachfrage von Unternehmen nach Strom aus erneuerbaren Energien. Diese werde durch die wachsenden Nachhaltigkeitsverpflichtungen generiert, die sich viele Unternehmen angesichts des Klimawandels auferlegen. Gleichzeitig sehen Unternehmen langfristige PPA-Verträge als gute Grundlage, um sich vor steigenden Strompreisen zu schützen. Damit spielen sogenannte Corporate PPAs auch eine wichtige Rolle, um die Energiewende aktiv voranzubringen.

„Dies sind wirklich außergewöhnliche Zeiten für die Energiemärkte in Europa“, sagte Daniel Parsons, Head of PPA bei Baywa re. „Unternehmen sind mit hohen Preisen und zunehmender Unsicherheit konfrontiert und möchten zudem eine aktive Rolle bei der Bewältigung der Klimakrise spielen. Erneuerbare Energien sind die einzige Antwort hierauf und langfristige Stromabnahmeverträge sind ein wichtiges Instrument, um eine zuverlässige Stromversorgung zu sichern und mehr Erneuerbare-Energien-Projekte zu ermöglichen.“

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen